and isn't it a time to wonder...

Samstag, 19. Januar 2008

Vom Glück geküsst
Es gibt so Tage, da läuft alles schief. Und dann gibt es Tage, da scheint alles gut zu laufen. Es fing damit an, dass mein Freund im Supermarkt in so einem Ramsch-Körbchen ein Ratatouille-'Ü-Ei' entdeckte. Das letzte seiner Art, und schon für den halben Preis. Ich hab die letzten Herbst wie wild und verrückt gekauft, weil ich gern alle Figuren zusammen hätte. Bis auf einen ist mir das auch geglückt. Ich glaubte nicht wirklich dran, dass nun ausgerechnet in diesem letzten Ei da meine fehlende Figur ist; der Liebste aber meinte wir nehmen das jetzt mal mit. Und siehe da: es war genau die Figur drin, die mir noch gefehlt hat!!!

Dann hat mich ebenfalls der Liebste um dreiviertel 4 am Samstag nachmittag überredet, noch shoppen zu gehen. Und zwar nicht auf unserer üblichen Einkaufsmeile sondern ganz woanders, wo wir erst mit der U-Bahn hinfahren müssen. Er will da in einem bestimmten Elektronik-Markt einen neuen Laptop kaufen. Ich wollte zwar nicht wirklich was kaufen, bin dann aber doch mit. Auf dem Weg zum Elektromarkt kommen wir an einem Handy-Shop des Mobil-Anbieters vorbei, bei dem ich letztes Wochenende schon gern einen Vertrag abgeschlossen hätte und ein neues Handy dazu. Nur gab es dieses ganz bestimmte Handy nirgends mehr, ich war in drei verschiedenen Shops und auch bei Saturn, wo man die ebenfalls erwerben kann. Pech gehabt dachte ich mir da und beschloss, doch bei meinem alten Karten-Handy zu bleiben.

Nun meinte mein Freund, wir können ja wenigstens noch einmal schauen gehen - und siehe da, in der Auslage sonnte sich 'mein' Handy. Nach ewig langem Warten wurden wir auch endlich bedient und ich hab meine neue 'Plaudertasche' im Sack gehabt.

Später kamen wir noch bei einem H&M vorbei, bei dem ich letztes Wochenende auch schon erfolglos in drei verschiedenen Shops nach einem bestimmten Sweatshirt geschaut habe. Ich steh ja derzeit voll auf diese Kapuzensweat-Shirts mit der Kängaruh-Tasche vorn dran, habe da auch schon einige von im Schrank. Diesmal war ich auf ein bräunliches Modell scharf, von dem ich bereits das T-Shirt besitze. Nur war bei allen mysteriöserweise die Kordel entfernt worden. Keine Ahnung wieso, komischerweise war es auch nur bei diesem Modell so, bei den vielen anderen Sweatshirts in anderen Farben nicht. Ich bin dann jedenfalls hier auch nochmal rein in den Laden, nicht wirklich froher Erwartung dass es hier anders aussehen wird. Lange Zeit hab ich die Shirts auch nirgends gefunden, wollte schon fast aufgeben, und dann erblickte ich sie doch - mit Kordel!! Sofort geschnapp und zur Kasse, der Liebster wartete ja draußen mit meinem Beerenpunsch, der schon kalt wurde. Beim bezahlen dann erst gemerkt, dass es aufgrund des bereits beginnenden WSV 50% Rabatt auf das Teil gab und war umso glücklicher. Das war ja wirklich mal ein erfolgreicher Tag!!

Bilderchens ~ karsti um 22:09h ~ 0 Kommentare ~ Kommentieren?





Dienstag, 7. August 2007

Open-Air-Kino
Nach dem Autokino nun noch eine andere Variation, jedoch mit derselben Freundin. Zu sehen gab es "Sommer vorm Balkon", einen Film den ich schon länger mal sehen wollte. Nun sah ich gestern dass er am Abend dort gespielt wird, und noch dazu ist Mo der extrem billige (nur 3,50€) Kinotag dort.

Meine Freundin sagte auch spontan zu, obwohl ihr der Filmtitel nicht so viel sagte. Nachher waren wir aber beide froh, dass wir hingefahren sind weil der Film uns richtig gut gefallen hat. Spielt in Berlin (und reden auch mit einem entsprechenden Dialekt), viele Charaktere wirkten sehr real, der Film zeigte auch alltägliche Kleinigkeiten die uns teilweise auch bekannt vorkamen oder zumindest nachvollziehbar. Super Film, und so bei der Hälfte dachte ich mir der Stil kommt mir doch sehr bekannt vor, ist das vielleicht sogar von Andreas Dresen, der auch "Halbe Treppe" gemacht hat? Und siehe da, ich hatte recht. Bin halt doch ne kleine Cineastin.

Bilderchens ~ karsti um 21:26h ~ 0 Kommentare ~ Kommentieren?





Sonntag, 6. November 2005

Klassentreffen
Vor mehr als 13 Jahren bin ich aus der einen Klasse raus, um meine schulische Laufbahn am Gymnasium weiterzuführen. Einige kamen mit, den Rest hab ich all die Jahre kaum mal gesehen oder was von gehört. Deshalb hab ich auch die Kosten für einen Flug auf mich genommen und bin extra für ein Wochenende nach Deutschland geflogen.
Gelohnt hat es sich schon, auch wenn nich alle da waren und den einen oder anderen davon schon gern wiedergesehen hätte. Aber die meisten waren ja da, und auch die beiden Klassenlehrerinnen, mittlerweile schon längst in Rente. Die eine hat sich extra aus dem Schularchiv ein altes Klassenbuch besorgt, und uns unsere Lobe und Tadel von damals noch einmal ins Gedächtnis gerufen. Auch ich hatte was auf der negativen Seite zu stehen, eine Verwarnung wegen Quatschen im Unterricht. Naja, möcht ich nicht abstreiten, kam sicher häufiger mal vor. Auch unsere Berufswünsche wurden damals - in der 6. Klasse - abgefragt. Ich wollte Bibliothekarin oder Lehrerin für Geo + Russisch werden (so wie meine Mutter). Bibliothekarin würde ich heute noch werden wollen, und wäre ich wohl besser mal geworden. Hätte mich bei meinen Bewerbungen mal an meinen alten Berufswunsch denken sollen. Wer weiß wo ich dann heute wäre. Aber sicher nicht in Wien - und das wäre ja auch fatal gewesen.

Bilderchens ~ karsti um 09:37h ~ 0 Kommentare ~ Kommentieren?





Dienstag, 15. März 2005

Rot ist die Farbe der Liebe


Jetzt muss ich Euch mal unbedingt meinen schönen Blumenstrauß zeigen, den ich von meinem Liebsten zum dritten Jahrestag bekommen habe.

Das Besondere daran ist ja, dass es mein erster richtiger Blumenstrauß überhaupt von ihm war (letzten Frühling gabs mal ein kleines Sträußchen Maiglöckchen, aber das zählt nicht so). Er hat mir ganz am Anfang gesagt, dass er nie Blumen verschenkt. Wäre Blumenmord, oder so ähnlich jedenfalls. Naja, deshalb bin ich umso stolzer, dass ich nun nach 3 Jahren doch einen bekommen habe. Und noch dazu so einen schönen!

Bilderchens ~ karsti um 21:18h ~ 1 Kommentar ~ Kommentieren?





Dienstag, 23. März 2004

Touristen-Tour


Am Sonntag waren wie ja (wie berichtet) mal ein bißchen mit dem Fahrrad unterwegs. Das schlechte Wetter hat sich da schon angedeutet, und wir blieben nicht so lange in der Sonne. Stattdessen haben wir auf dem Heimweg mal eine andere Strecke genommen, damit ich endlich auch mal das Hundertwasser-Haus gesehen habe. Wenn man hier wohnt kommt man irgendwie nie dazu, all diese Touristensachen zu machen.

War ganz schick, schön bunt. Die Farben waren auf dem Plakat (unten zu sehen) aber doch noch frischer als in echt (oben).

Bilderchens ~ karsti um 22:40h ~ 0 Kommentare ~ Kommentieren?





Samstag, 20. Dezember 2003

Runde zwei...
mit meinen weihnachtlichen Impressionen.

Zuerst meine Lieblings-Dekofigur: der kleine Bär (oder was auch immer das sein soll, ein Schneemann vielleicht?) steckt seinen Brief an den Santa Claus ein.


Als zweites meine Kamin-Socke, Überbleibsel aus meiner Zeit in Amerika, wo die Dinger wirklich am Kamin hingen und wo am Weihnachtsmorgen dann auch ein kleines Geschenk und Süßigkeiten drin lagen.


PS: Bei mir lag übrigens eine Seife für das Gesicht drin. Naja, ich war 19 damals, da konnte man das noch ganz gut gebrauchen.

Bilderchens ~ karsti um 23:23h ~ 0 Kommentare ~ Kommentieren?





Damit es hier auch gemütlicher wird...
gibts heute eine Runde Lebkuchen! Greift zu!

Bilderchens ~ karsti um 20:18h ~ 0 Kommentare ~ Kommentieren?





Freitag, 19. Dezember 2003

Weihnachts-Stimmung
Damit diese auch in meinem Blog aufkommt, hier nun mal paar Impressionen von meiner Weihnachts-Deko. Hier mal das kleine Dörfchen, dass ich auf meiner Kommode aufgebaut habe. Leider sieht man gar nicht so gut, dass da auch Lichter drinne sind in den Häusern. Sieht jedenfalls schick aus, wenn es abends an ist.
Sieht doch aus wie bei Chocolat, oder?

Hier der Adventkalender zum selber befüllen. Da darf mein Freund jeden Morgen was Süßes rausholen. Leider kann er das derzeit durch seine Zahnarzt-Termine nicht wirklich genießen. Ich hab übrigens von ihm einen Ü-Ei-Kalender bekommen.
Der Adventskalender zum selber f?llen.

Und zu guter letzt noch der Krampus (ihr erinnert euch, der kommt hier zusammen mit dem Nikolaus) und der Klaus zusammen auf der Couchkante beim fernsehschauen.
Der Krampus und der Santa kuscheln schon auf der Couch.

Bilderchens ~ karsti um 21:23h ~ 0 Kommentare ~ Kommentieren?





Montag, 1. Dezember 2003

Nicky
Hier mal ein Bild von meinem kleinen süßen blauen Wellensittich namens Nicky, der morgens gerne mit uns frühstückt und seine Körner aus nem Eierbecher pickt.

Bilderchens ~ karsti um 00:05h ~ 2 Kommentare ~ Kommentieren?